Fohlen

.. auf der Seite unseres Pferdehofs zur Mühle Authausen in der schönen Dübener Heide.

Viel Spaß und ich freue mich auf Euren Besuch.

Noch sind nicht alle Inhalte online .. schaut doch einfach ab und zu mal vorbei oder schreibt mir eine Mail über das Kontakt Formular;)

 

 Zu Meiner Person:

KatharinaMein Name ist Katharina Brieger, ich leite den Reitbetrieb in Authausen und bin Mutter meiner zwei Kinder Johanna und Martin. Schon seit meiner Kindheit habe ich mit Pferden zu tun, weshalb ich mich für den Ausbildungsberuf Pferdewirtin mit dem Schwerpunkt Zucht und Haltung entschieden habe und somit mein Hobby zum Beruf machte.  

Ich besitze die Leistungsklasse 5 mit entsprechender Turniererfahrung und bin anerkannter Trainer C im Leistungssport.

Seit März 2010 bin ich mit 6 eigenen Pferden selbstständig und habe seit Oktober 2010 einen Abschluss als Pferdewirtschaftsmeisterin.

Mein Beruf ist meine Leidenschaft und daher freue ich mich, mein Wissen und meine Begeisterung für diese Tiere, täglich an meine Reitschüler weitergeben zu können. Da ich junge Talente gerne unterstützen und fördern möchte, fahre ich mit meinen ambitionierten Reitschülern auch auf Reitturniere in der Umgebung.

Ich hoffe, euer Interesse geweckt zu haben und würde mich freuen, wenn ihr uns ein mal besuchen kommt. 

 

Weitere wichtige Personen

Unsere Kulturbeauftragte

Des Weiteren wollen wir euch kurz unsere Kulturbeauftragte Jana vorstellen. Jana ist selbst Reitschülerin bei uns und hat es sich zur Aufgabe gemacht für "Zucht und Ordnung" im Stall zu sorgen. Dabei unterstützt sie uns fleißig bei allen täglichen Aufgaben, hilft jedem, der Hilfe benötigt, kümmert sich liebevoll um unsere Pferde und hat die Patenschaft für unser Fohlen Varus übernommen. Auch bei der Organisation und Planung unserer Veranstaltungen steht sie uns immer zur Seite. Wer also einen guten Rat braucht oder Unklarheiten beseitigen möchte, der ist bei Jana genau richtig.

Opa, ohne den nichts geht

Ebenfalls zu erwähnen ist unser Opa Hartmut.
Bauen, reparieren und Dinge in Ordnung bringen, ohne ihn, wäre die ganze Arbeit auf einem so großen Hof kaum machbar. Außerdem hat er immer ein offenes Ohr für jedermann und hilft, wo er nur kann.